Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Tropic Marin Professionell Lab

Lysmata seticaudata Mediterranean cleaner shrimp, Monaco Shrimp

Lysmata seticaudatais commonly referred to as Mediterranean cleaner shrimp, Monaco Shrimp. Difficulty in the aquarium: Average. A aquarium size of at least 50 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Christian Coudre, Frankreich

Copyright Christian Coudre, Frankreich


Courtesy of the author Christian Coudre, Frankreich Copyright Christian Coudre Please visit www.cotebleue.org for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
857 
AphiaID:
107528 
Scientific:
Lysmata seticaudata 
German:
Borstenschwanz-Putzergarnele 
English:
Mediterranean Cleaner Shrimp, Monaco Shrimp 
Category:
Shrimps 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Lysmatidae (Family) > Lysmata (Genus) > seticaudata (Species) 
Initial determination:
(Risso, ), 1816 
Occurrence:
Straße von Gibralta, Tunesien, Algeria, Bay of Biscay, East-Atlantic Ocean, Egypt, Israel, Morocco, North Atlantic Ocean, Portugal, Spain, the Canary Islands, the Mediterranean Sea 
Sea depth:
4 - 60.95 Meter 
Size:
1.18" - 1.57" (3cm - 4cm) 
Temperature:
13,4 °F - 18,8 °F (13,4°C - 18,8°C) 
Food:
Aiptasia, Brine Shrimps, Copepods, Daphnia salina, Detritus, Dustfood , Flakes, Frozen Food (large sort), Lobster eggs, Mysis, omnivore, Oyster eggs, Pellets, Predatory, Shrimps, Zooplankton 
Tank:
11 gal (~ 50L) 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life:
 
More related species
in this lexicon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-07-19 16:58:57 

Captive breeding / propagation

Lysmata seticaudata is easy to breed. There are offspring in the trade available. If you are interested in Lysmata seticaudata, please contact us at Your dealer for a progeny instead of a wildcat. You help to protect the natural stocks.

Info

(Risso, 1816)

Synonyms:
Aglaope striata Rafinesque, 1814
Lysmata aberrans Czerniavsky, 1884
Melicerta seti caudata Risso, 1816
Miersia clavigera Chun, 1888
Palemon cognetii Risso, 1816

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Alpheoidea (Superfamily) > Lysmatidae (Family) > Lysmata (Genus) > Lysmata seticaudata (Species)

External links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 02.04.2021.
  2. Nachzuchtenregister (de). Abgerufen am 02.04.2021.
  3. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly

Copyright Christian Coudre, Frankreich
1
Lysmata seticaudata
1
1

Husbandry know-how of owners

am 18.07.17#3
Da diese Garnelen ihr Geschlecht wechseln hat man immer ein Paar, sobald man zwei hat und sie vermehren sich auch im Aquarium. Sind am liebsten kopfüber unter Steinen und kommen eigentlich nur raus, wenn es Futter gibt. Bei mir haben sie alle möglichen Anemonen angeknabbert, winzige Exemplare komplett aufgefressen. Einige Anemonen haben den Stress irgendwann nicht ausgehalten und sind langsam eingegangen und dabei verspeist worden. Deshalb habe ich die Garnelen wieder aus dem Becken genommen. Ich weiss nicht ob das Problem war, dass ich sie zu wenig gefüttert habe...?! Habe sie übrigens selbst im Mittelmeer gefangen... Unter Steinen in Ufernähe ca. 2-5 Meter Tiefe...
am 27.08.11#2
Ich halte diese wunderschöne Kaltwasser-Mittelmeer Art nun seit einigen Tagen!
Ich habe sie bei Mrutzek bekommen, wo diese offensichtlich für tropische Aquarien gedeacht sind, was nicht ihr naturell ist!
Ich pfege sie nun in einem 19 - maximal 21 Grad warmen Mittelmeerbecken!
Die kälteren Temperaturen danken die Tiere mit schönerer Färbung und mehr Aktivitäten!

Zuerst haben die 4 Tiere sich im Percula 90 (280 Liter) überall verteilt, nach 3 Tagen sind sie aber wieder zu einer Gruppe geworden!

Ich habe sie gekauft, da ich 30 Glasrosen mindestens im Becken habe! Bisher sehe ich nicht, dass eine Glasrose von den 4 angerührt wurde... Ich hoffe, dass dies sich noch ändert!
am 13.06.08#1
Eine wirklich gut zu haltende Garnele,die schnell ein Paar bildet,aber eine etwas versteckte lebensweise an den Tag legt.
Die Larven lassen sich dann auch gut großziehen.
Den Apetit auf Glasrosen kann ich nur bestätigen.

3 husbandary tips from our users available
Show all and discuss