Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Sabellastarte sanctijosephi Featherduster Worm

Sabellastarte sanctijosephiis commonly referred to as Featherduster Worm. Difficulty in the aquarium: Average. A aquarium size of at least 50 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland


Courtesy of the author Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
1716 
AphiaID:
209935 
Scientific:
Sabellastarte sanctijosephi 
German:
Schraubensabelle 
English:
Featherduster Worm 
Category:
Feather Duster Worms 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Annelida (Phylum) > Polychaeta (Class) > Sabellida (Order) > Sabellidae (Family) > Sabellastarte (Genus) > sanctijosephi (Species) 
Initial determination:
(Gravier, ), 1906 
Occurrence:
East Africa, Gulf of Bengal / Bay of Bengal, Hawaii, Invasive Species, Mozambique, North Pacific (Ocean), Red Sea, Tasman Sea 
Sea depth:
0,2 - 2,75 Meter 
Size:
up to 4.72" (12 cm) 
Temperature:
75.2 °F - 78.8 °F (24°C - 26°C) 
Food:
Brine Shrimp Nauplii, Copepods, Dustfood , Food specialist, Phytoplankton, Plankton, Zooplankton 
Tank:
11 gal (~ 50L) 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life:
 
More related species
in this lexicon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-01-06 21:25:38 

Info

Dieser Wurm hat eine recht komplexe taxonomische Geschichte.

Er war anfangs als Sabellastarte sanctijosephi bekannt.
Die Namen S. punctata und S. indica von Hartman (1966) wurden dann schliesslich von anderen verwendet.

Im Jahr 2003 unternahm Knight-Jones und Mackie eine Revision der Gattung Sabellastarte stellten fest, dass alle bisher genannten Sabellastarte spectabilis ist.


Hübscher Röhrenwurm, den man sich bisweilen mit den Steinen ins Becken holen kann.

Meist aber wird er zugekauft da sie so toll aussehen.
Bitte denkt daran, der Wurm braucht auch Futter.
Meist recht es, wenn man genügend füttert und er davon einiges abbekommt.
Das setzt aber auch feinere Arten des Futters voraus, am besten etwas Staubfutter.

Füttert man gar nicht zu, muss man sich nicht wundern wenn der Wurm stirbt, da er letztlich verhungert.

External links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 29.10.05#1
leider habt ihr keine größe dazugeschrieben.meine sindca.4-5cm lang,durchmesser des tentakelkranzes ca.1cm,ich vermute,daß es sich um diese sorte handelt.
bei mir haben sie sich ohne zufütterung im ganzen becken ausgebreitet,ja sie wuchern fast schon,im becken werden aber die fische stark gefüttert,die abfälle scheinen ihnen zu reichen.
1 husbandary tips from our users available
Show all and discuss