Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Pictichromis porphyrea Magenta Dottyback, Strawberry dottyback

Pictichromis porphyreais commonly referred to as Magenta Dottyback, Strawberry dottyback. Difficulty in the aquarium: Average. A aquarium size of at least 500 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Rickard Zerpe, Schweden

Magenta dottyback (Pictichromis porphyrea), 2018


Courtesy of the author Rickard Zerpe, Schweden Please visit www.flickr.com for more information.

Uploaded by Muelly.

Image detail


Profile

lexID:
18 
AphiaID:
398495 
Scientific:
Pictichromis porphyrea 
German:
Porphyr-Zwergbarsch 
English:
Magenta Dottyback, Strawberry Dottyback 
Category:
Basslets 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pseudochromidae (Family) > Pictichromis (Genus) > porphyrea (Species) 
Initial determination:
(Lubbock & Goldman, ), 1974 
Occurrence:
American Samoa, Fiji, Indonesia, Japan, Kiribati, Marschall Islands, Micronesia, Moluccas, Palau, Papua, Papua New Guinea, Philippines, Raja Amat, Samoa, Taiwan, Tonga, Wake Atoll, Western Indian Ocean, Western Pacific Ocean 
Sea depth:
1 - 65 Meter 
Size:
2.76" - 3.15" (7cm - 8cm) 
Temperature:
73.4 °F - 80.6 °F (23°C - 27°C) 
Food:
Bosmiden, Brine Shrimp Nauplii, Brine Shrimps, Cyclops, Flakes, Krill, Lobster eggs, Mysis 
Tank:
109.99 gal (~ 500L) 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Possible to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-04-24 12:53:27 

Captive breeding / propagation

The offspring of Pictichromis porphyrea are possible. Unfortunately, the number of offspring is not large enough to cover the demand of the trade. If you are interested in Pictichromis porphyrea, please ask your dealer for offspring. If you already own Pictichromis porphyrea, try breeding yourself. This will help to improve the availability of offspring in the trade and to conserve natural stocks.

Info

Pictichromis porphyrea (Lubbock & Goldman, 1974)

Like other Pseudochromis easy to keep. Might harm shrimps and is agressive against other fish but not quite as much as other Pseudochromis.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pseudochromidae (Family) > Pseudochrominae (Subfamily) > Pictichromis (Genus)

External links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Hippocampus Bildarchiv (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.



Pictures

Adult


Commonly

Magenta dottyback (Pictichromis porphyrea), 2018
1
Copyright Jim Greenfield, Foto aus Raja Ampat, West Papua, Indonesien 2015
1
„Magenta dottyback, Pictichromis porphyrea“ von Brian Gratwicke - originally posted to Flickr as Magenta dottyback, Pseudochromis porphyreus. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons - https:
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1

Husbandry know-how of owners

am 06.06.10#11
Hallo Franz

ich erlaube mir die Stellungnahme, muss aber jetzt schon darauf hinweisen dass diese Kommentare heute abend wieder gelöscht werden.

Das Meerwasser-lexikon ist kein Forum, das heisst dann auch, dass hier kein Platz für Frage und Antwort ist. Das würde die Versuche Erfahrungen als Zusammenfassung von Aquarianern zu sammeln, nur zu schnell zu nichte machen.

Dazu sollte man daher bitte besser diverse einschlägige Foren nutzen, wie Riffaquaristik oder Meerwasserforum.com.

Ich antworte daher jetzt ausnahmesweise, werde aber deine Frage und meine Antwort heute Abend wieder löschen.

Fast alle Zwergbarsche sind - wie der Name Barsch schon andeutet bzw. vermuten lässt, nicht gerade zartbesaitet. Daher ist die Ausage von Anwendern auch genauso zu verstehen. Der eine hat eben den falsch Besatz, da werden Fische geärgert, etc.
Wieder andere haben größere Fische im Becken wo der Zwergbarsch eben nichts ausrichten kann.
Es ist ein typsicher zwerbarsch der sicherlich nach Individuum, Futterangebot, Beckengröße, Mitbesatz, wenig zartbesaitet auch mal Ärger macht.

Gruß Robert

am 08.01.10#10
Einzigartige Farbe, sollte in keinem Riffbecken mit kleineren Fischen fehlen. Am Anfang war er zoffig, nach erstellen der Rangordnung aber alles problemlos.
am 18.04.09#9
Wurde mir im Mai 2005 als Fridmani verkauft. Ist letzte Nacht leider Verstorben. Warum weiß Keiner. Aufgeblähter Bauch und nach kürzester Zeit Tod. War wärend seines Aufenthaltes im Becken ein Echtes Highlight. Immer Interessiert und nicht Agressiv. Übergriffe konnte ich nie Beobachten. Hat Futter in jeder Art gerne genommen. Aus meiner Sicht eine Echte Alternative zum Original.
11 husbandary tips from our users available
Show all and discuss