Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic Amino Organic Tropic Marin Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Pervagor janthinosoma Ear-spot Filefish, Gill-blotch Leatherjacket, Redtail Leatherjacket, Red-tailed Leatherjacket


Profile

lexID:
1352 
AphiaID:
220072 
Scientific:
Pervagor janthinosoma 
German:
Blauer Rotschwanzfeilenfisch 
English:
Ear-spot Filefish, Gill-blotch Leatherjacket, Redtail Leatherjacket, Red-tailed Leatherjacket 
Category:
Filefishes 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Monacanthidae (Family) > Pervagor (Genus) > janthinosoma (Species) 
Initial determination:
(Bleeker, ), 1854 
Occurrence:
Dampier Archipelago, (the) Maldives, Australia, Bali, Chesterfield Islands, China, Christmas Islands, Comores, East Africa, Fiji, Gilbert Islands, Guam, Houtman Abrolhos (Abrolhos Islands), Indo Pacific, Indonesia, Japan, Kiribati, Komodo (Komodo Island), Lord Howe Island, Loyalty Islands, Malaysia, Marschall Islands, Mauritius, Micronesia, Mozambique, New Caledonia, Norfolk Island, Northern Mariana Islands, Ogasawara Islands, Palau, Papua, Papua New Guinea, Paracel-Islands, Philippines, Queensland (Australia), Raja Amat, Réunion , Samoa, Solomon Islands, South-Africa, Spratly Islands, Sumatra, Taiwan, Tansania, Tasman Sea, the Cargados Carajos Shoals, The Chagos Archipelago (the Chagos Islands), The Chagos Archipelago (the Chagos Islands), The Ryukyu Islands, the Seychelles, Timor, Tonga, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wallis and Futuna, Western Indian Ocean 
Sea depth:
6 - 20 Meter 
Size:
up to 5.51" (14 cm) 
Temperature:
75.2 °F - 78.8 °F (24°C - 26°C) 
Food:
Brine Shrimps, Flakes, Frozen Food (large sort), Mysis, Nori-Algae, Shrimps 
Tank:
131.99 gal (~ 600L) 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-01-29 11:21:01 

Husbandry

(Bleeker, 1854)

Synonyms:
Monacanthus janthinosoma Bleeker, 1854
Monacanthus nitens Hollard, 1854
Pervagor janthinasoma (Bleeker, 1854)
Pervagor scanleni Smith, 1957

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Monacanthidae (Family) > Pervagor (Genus) > Pervagor janthinosoma (Species)

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Goonch am 19.11.20#4
Da es hier schon oft in einem Nebensatz erwähnt wurde; Thema Garnelen...
Mein ca. 6cm großes Exemplar hat eben meine beiden neu eingesetzten Putzergarnelen ( L. amboiensis ), die quickfidel waren attackiert und getötet. Die Garnelen selbst waren von der Körperlänge her fast genauso groß wie der Feilenfisch. Rund 5,5 cm .
Gegenüber neuen Fischen zeigte er ansonsten nur Drohgebärden. Mit ihm eingesetzte Garnelen waren auch unbehelligt.
Aber alles, was neues an Krabben / Garnelen ins Becken kommt wird aufs schärfste attackiert...
So faszinierend das Tier ist. Ich befürchte, dass ich mein Exemplar abgeben werde, da ich schon gerne Garnelen im Becken hätte.

Daher als Warnung: Wenn ihr Garnelen einsetzt, sollten sie adult sein bzw der Pervagor nicht zu klein.
Späteres Nachsetzen ist zumindest riskant, in meinem Fall absolut tödlich.

Davon abgesehen ein aufgewecktes Kerlchen, das am Anfang erst sehr scheu ist und mittlerweile sehr schwimmfreudig.
Ernährung ist absolut problemlos. Hat Ichthyo bekommen, als neu eingesetzte Fische es bekamen, aber außer äußerlichen Krankheitsanzeichen keine Verhaltensänderung gezeigt, daher relativ robust einzustufen.
timibo am 28.01.18#3
Ich halte ihn seit ca. 1 Jahr. Er war anfangs extrem scheu und wurde von den Doktoren gejagt. Es ist fast verhungert, weil er sich nicht raus getraut hat und war nur noch Haut und Knochen. Dann aber kam er - wohl gezwingenermaßen - immer häufiger raus aus seinem Versteck und inzwischen schwimmt er wie die anderen frei rum. Er ist ein vorsichtiger, "freundlicher" Fisch, der niemanden ärgert und nichts kaputt macht. Er frisst problemlos alles, gerne Trockenalgen...
Kadijah am 25.10.12#2
Wir halten diese Feile seit gut 3 Jahren (vor 3 Jahren haben wir ihn von einem Freund übernommen der ihn auch schon einige Jahre hatte)

Er frisst alles, von Salat, Nori, bis hin zu Pellets und Flocken, FroFu.
>Noris sind seine Leibspeise, da geht er ab wie ein Zäpfchen.

Seitdem er bei uns wohnt ist er nicht mehr gewachsen, also denke ich das unserer mit ca 10cm ausgewachsen ist.

Er ist SEHR friedlich, man bemerkt ihn quasi kaum, wenn er nicht so wunderschön wäre. In der Sonne glänzt er Gold/Rot mit Glitzerpuder!

Wir halten ihn auf 900l. mit Doktoren, Grundeln, Lippfischen und div. Kleinstfischen. Da gab es nie ein Problem.

Man sollte keine zu kleinen Garnelen nachsetzen, da er sie sonst als Futter ansieht. Garnelen die davor im Becken waren hat er in Ruhe gelassen.

Natürlich gabs auch noch nie Übergriffe auf Korallen oder sonstiges, Glasrosen mag er leider auch nicht :)


-Ich würde ihn wieder kaufen, er ist sehr Problemlos.


4 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Pervagor janthinosoma

robertbaur am 29.01.18#2
Hi Andre,

keine Ahnung, ich habe den Namen erst vor zwei Tagen auf Hinweis von Wikipedia übernommen (de.wikipedia.org) da jemand den Fisch mit Sucher Höhlen Feilenfisch nicht gefunden hat.... Die beziehen sich auf Fishbase wo er aber englisch auch anders benannt ist.

Last comment in the discussion about Pervagor janthinosoma


What's that ?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.