Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH

Engina mendicaria Bumble Bee Snail

Engina mendicaria wird umgangssprachlich oft als Hummelschnecke bezeichnet. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.


Profilbild Urheber Muelly

Engina mendicaria, Hummelschnecken (c) Muelly, 2018




Uploaded by Muelly.

Image detail


Profile

lexID:
1139 
AphiaID:
212164 
Scientific:
Engina mendicaria 
German:
Hummelschnecke 
English:
Bumble Bee Snail 
Category:
Snails 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Neogastropoda (Order) > Pisaniidae (Family) > Engina (Genus) > mendicaria (Species) 
Initial determination:
(Linnaeus, ), 1758 
Occurrence:
Australia, East Africa, Indian Ocean, Indo Pacific, Indonesia, Iran, Kenya, Madagascar, Mauritius, Mozambique, Palau, Philippines, Raja Amat, Red Sea, Tansania 
Sea depth:
2 - 4 Meter 
Size:
up to 0.87" (2.2 cm) 
Temperature:
73.4 °F - 84.2 °F (23°C - 29°C) 
Food:
Carrion, Detritus 
Tank:
11 gal (~ 50L) 
Difficulty:
Very easy 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life:
  • Engina albocincta
  • Engina alveolata
  • Engina androyensis
  • Engina annae
  • Engina armillata
  • Engina astricta
  • Engina australis
  • Engina bonasia
  • Engina chinoi
  • Engina cinis
 
More related species
in this lexicon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-09-24 08:19:48 

Info

(Linnaeus, 1758)

Engina mendicaria, commonly known as Bumble Bee Snail is carnivore,live on rocky shores and sand beds. They are mainly nocturnal.

Synonyms:
Columbella mendicaria (Linnaeus, 1758)
Pusiostoma mendicaria (Linnaeus, 1758)
Voluta mendicaria Linnaeus, 1758

External links

  1. underwaterkwaj.com (en). Abgerufen am 03.09.2021.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.



Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 24.09.20#3
Hab ein paar davon in meinem Becken. Halten sich eigentlich nur im Lebendgestein auf und sind da sehr sesshaft immer in der gleichen Gegend, verstecken sich nachts. Hab keinerlei Probleme beobachtet, sind auch extrem robust, eine der Arten, die einen mehrtägigen Stromausfall im Urlaub überlebten...
am 25.04.12#2
Ich halte diese sehr schöne Schnecke seit fast 1 Jahr in meinem Becken.
Sie ist absolut pflegeleicht und bei mir den ganzen Tag zu sehen.
Überwiegend hält sie sich auf dem Lebendgestein auf,
ich vermute um dort Algenaufwuchs zu fressen.
Sie ist eine schöne Bereicherung für jedes Aquarium durch ihre tolle Färbung und weil sie eigentlich immer zusehen ist.
am 28.03.05#1
They are predatory whelks that eat animals located in the sand. If you're running a functional DSB, keep away from these.
3 husbandary tips from our users available
Show all and discuss